NexTV Africa & Middle East

Complete News World

Analysten korrigieren Verkaufsprognosen und erwarten weiteren Kurseinbruch

Analysten korrigieren Verkaufsprognosen und erwarten weiteren Kurseinbruch

Einem aktuellen Bericht von Bloomberg zufolge korrigierten Finanzanalysten ihre Verkaufsprognosen zu “Cyberpunk 2077” deutlich nach unten. Darüber hinaus gegen die Marktforscher davon aus, dass der Aktienkurs von CD Projekt weiter einbrechen wird.

Mit „Cyberpunk 2077“ veröffentlichte das polnische Studio CD Projekt im November des vergangenen Jahres einen Titel, der vor allem auf den alten Konsolen PlayStation 4 und Xbox One mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen hatte.

Die Probleme fielen so gravierend aus, dass sich Sony Interactive Entertainment zwischenzeitlich dazu entschloss, „Cyberpunk 2077“ aus dem PlayStation Store zu entfernen. Ein im Prinzip kaum zu reparierender Image-Schaden. Auch wenn CD Projekt in den Monaten nach dem Release mit verschiedenen Updates nachbesserte, korrigierten Finanzanalysten ihre Verkaufsprognosen für ‘Cyberpunk 2077’ nach unten. Ging man bisher von 30 Millionen verkauften Einheiten im ersten Jahr aus, wurde dieser Wert auf 17,3 Millionen verkaufter Spiele nach unten korrigiert.


Werden andere Projekte ausgebremst?

Mit 13.7 Millionen abgesetzten Einheiten soll der Löwenanteil der verkauften Spiele aus Vorbestellungen beziehungsweise dem Launch-Zeitraum von „Cyberpunk 2077“ stammen. Weiter berichtete Bloomberg, dass die Umsätze von CD Projekt im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021/2022 hinter den internen Erwartungen zurückblieben. Eine Entwicklung, die von den Analysten auf den PR-Schaden zurückgeführt wird, für den der katastrophale Konsolen-Launch von ‘Cyberpunk 2077’ sorgte.

Weitere Meldungen zu Cyberpunk 2077:

Auch wenn die Analysten davon ausgehen, dass die Anfang 2022 erscheinende Next-Gen-Version von „Cyberpunk 2077” positiven Einfluss auf die Verkaufszahlen des Rollenspiels haben wird, wird erwartet, dassen je mitrs v der Aktür Aktis von dass. Nachdem die Aktienkurse von CD Projekt im ersten Jahr nach dem Release von „Cyberpunk 2077” um 54 Prozent einbrachen, gehen die Finanzanalysten davon aus, dass der Aktienkurs von CD Projekt in den Prowium.

Zumal laut den Marktforschern zu befürchten ist, dass die “Reparatur” von “Cyberpunk 2077” intern dazu führte, dass die Arbeiten an kommenden Projekten von CD Projekt ausgebremst wurden. Das polnische Studio selbst wollte diese Befürchtungen bisher jedoch nicht kommentieren.

Quelle: Bloomberg

Weitere Meldungen zu Cyberpunk 2077.

Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

See also  Guild Wars 2: The new expansion has been delayed